Der König kommt

by DIE RECHTE - LV Sachsen-Anhalt | 9. Februar 2017 13:37

Was geht uns der König der Niederlande Willem-Alexander und Königin Máxima an?
Der Anstoß des Ärgers ist nicht nur, dass irgendeiner von Adel, dessen Vermögen aus der Ausbeutung der arbeitenden Bevölkerung stammt, Schlösser aus dem ehemaligen Familienbesitz, in unserem Sachsen-Anhalt besucht. Wenn dies allein auch schon recht frech ist!
Das Schlimmere, unsere Regierung, von Bund über Land bis Bürgermeister kriechen diesen adeligen Nichtsnutzen in den Hintern und verschleudern unsere Gelder!
So wurde das Schloss in Oranienbaum, welches für uns im Winter generell unbeheizt bleibt, schon wochenlang im Vorfeld beheizt, damit königliche Hoheit sich sein adeliges Pöpöchen nicht abfriert!
Wittenberg wird zur Sicherheitszone, damit königliche Hoheit Luthers Thesen lesen kann.
Den Einsatz der Sicherheitsorgane zahlt aber nicht das königliche Haus aus Holland! Nein, zahlen darf wie immer der „dumme“ deutsche Steuerzahler und er soll dafür noch dankbar sein.
Schämt euch – an anderer Stelle brauchen notleidende Bürger in unserem Land das Geld!
Die Temperatur der Heizung, in der Unterkunft für unsere Kulturbereicherer, wird zur Einsparung der Gelder sicher nicht niedriger eingestellt!
Gespart wird am eigenen Volk!
Ohne deren hoheitlichen Besuch könnten viele Menschen den ganzen Winter kostenlos ein warmes zu Hause haben.
oder
Ohne deren Besuch könnten hunderte hilfsbedürftige Rentner über Wochen unterstützt werden.
oder
Ohne deren Besuch könnten Kitas in Sachsen Anhalt neues Spielzeug erhalten oder Außenanlagen saniert werden.
Oder…ich könnte es endlos fortführen.
Das Einstufen von Menschen nach dem Adelsstand wurde in hochentwickelten Ländern wie Deutschland längst überwunden.
Nach der Novemberrevolution 1918 dankte der Deutsche Kaiser ab, dabei blieb es bis heute in unserem Deutschen Reich.
An Stelle der Monarchie gab es kurzzeitig die Weimarer Republik. Es fehlte aber die Akzeptanz dieser Staatsform in der Bevölkerung.
Das gesamte Volk, wenige Ausnahmen ausgenommen, kämpfte für einen nationalen Sozialismus und führte den Nationalsozialismus zum Sieg.
Im heutigen Teil des deutschen Reiches, welcher momentan als BRD bezeichnet wird, besagt zumindest das Gesetz, dass wir eine Demokratie haben.
Demokraten – Geld für Könige ausgeben?
Nationale Sozialisten – Geld für Könige ausgeben?
Kommunisten, Linke – Geld für Könige ausgeben?
Ist dies vereinbar, wenn überall im Reiche (nicht nur in den in der BRD liegenden Sektoren) finanzielle Mittel fehlen, egal ob im sozialen Bereich, Bildung, Kultur u.s.w.? Nein!
Egal, ob links, rechts oder Demokraten, alle dürften die Meinung bestätigen, dass es untragbar ist, Ferienreisen vom hohen Adel und die Absicherung der Reisen über unsere Steuerzahler zu finanzieren. Sie haben ihren Reichtum durch gnadenlose Ausbeutung verdient, viele unserer Steuerzahler können sich keinen Urlaub leisten! Dafür dürfen diese deutschen Steuerzahler dem König von den Niederlanden mit Frau Gemahlin einen angenehmen Aufenthalt finanzieren!

Veit Holscheider

Source URL: http://www.rechte-sachsen-anhalt.com/der-koenig-kommt/