Linke Gewalt reißt nicht ab!

Linke Gewalt reißt nicht ab!

In der Nacht vom 18. zum 19. Februar 2016 gab es den ersten Anschlag in Burg, auf die Wohnung eines nationalen Aktivisten.

Seine Wohnung wurde von linkskriminellen Antifaschisten angegriffen und dabei sämtliche Scheiben von seiner Wohnung eingeworfen. Dies verursachte einen hohen Sachschaden.

Daher fand am 19. Februar, um 18:30 Uhr, eine Mahnwache gegen Hetze und Gewalt der Linken vor seiner Wohnung statt.

Nach der Mahnwache musste einer unserer Landtagswahl-Kandidaten feststellen, dass vermutlich dieselben Täter an seinem Auto alle Scheiben eingeschlagen hatten.

Jetzt seid ihr gefragt, lasst Solidarität nicht nur ein Wort sein, darum rufen wir euch auf, den Opfern eine kleine Geldspende zukommen zu lassen, damit sie den entstandenen Schaden nicht allein aus eigener Tasche bezahlen müssen.

Der Landesverband DIE RECHTE Sachsen-Anhalt stellt hierfür sein Konto zur Verfügung.

Unter dem Stichwort „Solidarität“ wird jede Spende an die Opfer der feigen Anschläge weiter geleitet.

Wir bedanken uns schon vorab auch im Namen der Opfer für eure Solidarität und Hilfsbereitschaft.

Jeder Euro hilft und geht eins zu eins an die Opfer.

Spendenkonto:

Die Rechte Landesverband Sachsen-Anhalt

IBAN: DE77 8105 2000 0901 0404 28

BIC: NOLADE21HRZ

Kreditinstitut: Harzsparkasse

Verwendungszweck: Solidarität


Related Articles

DIE RECHTE wünscht allen Freunden, Unterstützern und Sympathisanten ein gutes und erfolgreiches neues Jahr.

DIE RECHTE wünscht allen Freunden, Unterstützern und Sympathisanten ein gutes und erfolgreiches neues Jahr. Was gab es an erwähnenswerten Ereignissen

Schützt die Kinder!

Leider ist die nachfolgend geschilderte Tat kein Einzelfall im Harzkreis. Es häufen sich seit Wochen die Meldungen das Kinder angesprochen

Spendenkonto

Liebe Parteifreunde und Sympathisanten, heute wenden wir uns direkt an Euch. Da jedes Flugblatt, jeder Aufkleber und jede Veranstaltung Geld